Copyright JULTEC GmbH 2014
JULTEC
Time to change!
Aktuelles: EN 50607 angenommen
Wie erwartet haben die Mitgliedsstaaten des CENELEC der EN 50607 zugestimmt. Damit ist JESS zu einer Europanorm aufgestiegen.
M wie "Multimedia"

JULTEC-Geräte werden seit vielen Jahren von Netzbetreibern für größere Projekte im Wohnungsbau eingesetzt. Da JULTEC seine Geräte nicht nur selbst fertigt, sondern auch die dazugehörige Hardware und Software komplett selbst entwickelt, kann leicht auf spezielle  Anforderungen eingegangen werden.
Eine der Anforderungen ist die Kombination von Sat-ZF und Kabelfernsehen mit interaktiven Diensten. Damit kann Mietern über das bestehende Verteilnetz die Qualität und Programmvielfalt vom Satelliten, aber auch Internet via Kabel angeboten werden.
Neben hohen Entkopplungen und Rückflussdämpfungen, welche grundsätzlich alle JULTEC-Geräte erfüllen, gibt es Anforderungen bezüglich Symmetrie im Rückwegbereich des Verteilnetzes. Konkret lautet hier die Anforderung, dass der Unterschied in der Rückwegdämpfung zwischen den einzelnen Anschlüssen maximal 5 dB betragen darf.
Hierzu sind die Geräte mit der Endung "-M" ideal geeignet. Während die Sat-ZF weiterhin wie gewohnt über Stammleitungen kaskadiert wird, wird die Terrestrik extern symmetrisch aufgeteilt und den einzelnen Geräten zugeführt.
JULTEC stellt diese ursprünglich für Netzbetreiber entwickelten Geräte ab sofort allen Kunden zur Verfügung. Es sind noch nicht alle Geräte in der Variante "-M" verfügbar, das Programm wird jedoch  stetig ausgebaut. Die Ausführungen "-A" und "-M" sind preisgleich.
CATV und vier Satelliten für 32 Anschlüsse in einem 60 x 60 cm Schrank mit JRM1716M und JRM1716T
Produkt-katalog:

Unser aktueller Produktkatalog steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.